Wegen Coronavirus - ACHTUNG : Qualifizierungskurs: OL3 - Start verschoben :
Dritter Onkolotsen-Qualifizierungskurs startet am 26. August 2020 !

Qualifiziert und zertifiziert begleiten !

Der Verein EskD etabliert die Qualifizierung Onkolotse 2018 in Schleswig-Holstein !




Das erfolgreiche Projekt "Onkolotse" der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. startete 2018 erstmals in SH/ Neumünster. Der Start des dritten Qualifizierungskurses wird nun, aufgrund der Coronavirus Situation - auf den 26. August 2020 verschoben! Der Kurs wird vorraussichtlich in HH stattfinden!

Der Verein Eierstockkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr, diesen hochwertigen - 130 stündigen - Qualifizierungskurs - 2018 erstmalig nach SH geholt zu haben und den Onkolotsen, Schritt für Schritt, in ganz SH zu etablieren!

Der dritte Fortbildungsblock wird auch 2020 in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. sowie mit der Psychoonkologin Anke Hase angeboten, sofern sich 10 TeilnehmerInnen für den Kurs OL 3 / HH, finden!

"Das übergeordnete Ziel unseres Vereins ist, durch qualifizierte und hochwertig ausgebildete Onkolotsen, die Situaltion für krebskranke Menschen nicht nur in SH langfristig zu verbessern!", so Andrea Krull, diejenige, die mit viel Mühe und Engagement die Ausbildung "OL-SH" erstmalig nach SH geholt hat und schon viele Onkolotsen aus verschiedenen Bundesländern ausgebildet hat. "Wir sind inzwischen wirklich ein erfahrender und sehr qualifizierter Veranstalter/Ausbilder des "OL-SH"..., worauf wir, ehrlich gesagt, ziemlich stolz sind!...", fügt A. Krull stolz hinzu...



Für Interessenten der Ausbildung OL-3.0 / HH:

Wir freuen uns über interessierte Teilnehmer und geben gerne telefonisch Auskunft zu den Voraussetzungen und den Inhalten des Qualifizierungskurses, sowie zu den Bewerbungsvoraussetzungen.


ACHTUNG: Aufgrund der Coronavirus-Situation müssen wir den Ausbildungsstart leider verschieben! Wir haben nun statt fünf Module vier Module!

Die neuen Termine 2020 sind:

1. Modul / Start: 26.- 29.8.20
2. Modul - 23.- 26.9.29 / Achtung: hier ist der 23.9. NEU dazu gekommen!
3. Modul - 28.-31.10.20 / Achtung : hier ist der 28.10. NEU dazu gekommen
4. Modul - 25. - 28.11.20 / Achtung : Komplett neuer Termin dazu gekommen

Dozenten:

Andrea Krull, seit 3 Jahren zertifizierte Trainerin Onkolotse und Veranstalterin/Organisatorin, seit 4 Jahren selbst als Onkolotsin tätig
Anke Hase, Dipl. Psychologin/Psychoonkologin
Thomas Heckmann, Projektkoordinator von der Sächs. Krebsgesellschaft e. V. 


Unsere NEUE/geänderte Kursstruktur:

  • 4 Module aufgeteilt in 16 Schulungstage mit 130 Schulungsstunden und mit 10 bis max. 15 TN
  • gilt (nach Beantragung) als anerkannter Bildungsurlaub
  • alle Lehrunterlagen inkl.
  • Getränke und verschiedene Snacks
  • Nach erfolgreichem Abschluss: Erstellung des offiziellen Zertifikates, ausgestellt von der Sächsischen Krebsgesellschaft.

    Mit dem offizielles Zertifikat der SKG e.V. sind Sie berechtigt, die Bezeichnung Onkolotse zu tragen und auch als Onkolotse tätig zu sein.

Kosten: 1.995,00 € + 379,05 € (19% Umsatzsteuer) = 2.374,05 € gesamt


Die Weiterbildung zum Onkolotsen ist eine berufsbegleitende Ausbildung, die im Gesundheitswesen tätig sind. Diese sollen befähigt werden, onkologische Patienten/innen und deren Angehörige direkt und unkompliziert zu helfen sowie zu begleiten, damit diese während der Erkrankung einen individuellen Weg durch ihre Behandlung und die diversen Informationen finden.

  Besonderes Ausbildungsinhalte sind die unterschiedlichen thematischen Einheiten in den fünf Ausbildungsmodulen, die von den erfahrenden Dozentinnen aus den Fachbereichen Psychoonkologie und Pädagogik mit fundiertem Wissen geschult werden.

Es wird u.a. ressourcenorientiert und praxisnah gearbeitet. Die verschiedenen Einheiten werden immer praxisnah geschult und in vielen unterschiedlichen Übungen vermittelt und angewandt.  Zusätzlich kommen zu jedem Modul Fachvorträge zu ganz unterschiedlichen Themen. Es werden Fachvorträge aus der Onkologie- und Palliativmedizin, sowie zu Alternativ- und Komplementärmedizin, Ernährungsberatung und weiteren verschiedenen Schwerpunkten rund um das Thema Krebs in unseren Kursen angeboten.


  Die Qualifizierung zum „Onkolotsen“ richtet sich an:
  • Gesundheits- und Krankenpfleger aus niedergelassenen Praxen und / oder Krankenhäusern
  • Personal aus Medizinische Versorgungszentren 
  • Psychologen und Psychoonkologen
  • Ärzte 
  • Heilpraktiker
  • Hospizmitarbeiter
  • in der Onkologie tätiges Personal (allgemein)
  • Mitarbeiter von Service- und Beratungsstellen
und außerdem für alle anderen Berufe, die mit dem Gesundheitswesen assoziiert sind!

Falls Sie eine Institution/Einrichtung/Klinik sind und Sie Ihre Mitarbeiter bei uns ausbilden und schulen lassen möchten, schauen Sie sich hier bitte die folgenden Informationen für Einrichtungen an: https://www.onkolotse.de/einrichtungen.html


Für weitere Informationen kontaktieren Sie hierzu:



Andrea Krull
Mobil. 0172-4303542
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder kontaktieren Sie die Sächsische Krebsgesellschaft unter: www.onkolotse.de

Neumünster: Direkte Onkolotsische Gespräche finden nach Terminabsprache in den Räumen des Vereins Eierstockkrebs Deutschland e.V., Wrangelstr. 12 / 2. OG mit Fahrstuhl, 24539 Neumünster, statt.

Informationen zum Ausdrucken:


INFOS zur Ausbildung OL 3.0
Info3-OL3-HH_2020[...]


Anmeldungsformular Onkolotse
OL-Anmeldung_3[...]

Informationen zu den Inhalten der Qualifizierung ( diese werden pro Kurs variabel in der Reihenfolge gestaltet) finden Sie hier: https://www.onkolotse.de/inhalte-weiterbildung.html



Welt am Sonntag
190203-Welt-am-Sonntag-stark-wie-zwei.pdf[...]




Onkolotsen bundesweit !

Von Bayern bis Schleswig-Holstein durch den Verein EskD ausgebildet!








Insgesamt 19 zertifizierte Onkolotsen wurden 2018 und 2019 von der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. und dem Verein Eierstockkrebs Deutschland ausgebildet und stehen ab sofort onkologischen Patienten und deren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Selbstverständlich auch den Frauen mit Eierstockkrebs!

Die Organisatoren des Qualifizierungskurs „Onkolotse SH“ sind mächtig stolz auf die 19 bundesweiten Onkolotsen und freuen sich, noch flächendeckender etwas für onkologische Patienten tun zu können - und damit die Situation für Betroffene durch schnelle, unbürokratische Hilfe und hochwertige Beratung passgenau und zugewandt zu verbessern!

"Unsere Onkolotsen haben insgesamt 130 Fortbildungsstunden zu ganz verschiedenen Themen absolviert, sie haben gepaukt und am Ende drei verschiedene Prüfungen abgelegt und können sich nach bestandener Prüfung offiziell "ZERTIFIZIERTE Onkolotsen (SKG)" nennen, um Patienten während einer Krebserkrankung zu begleiten und zu unterstützen - und damit „letztendlich auch niedergelassene Ärzte/Onkologen, zu vielen nicht-medizinischen Themen zu entlasten!“, so Andrea Krull, - 1. Vorsitzende des Vereins Eierstockkrebs Deutschland e.V. und zusätzlich auch Trainerin/Organisatorin der Qualifizierungskurse OL in Schleswig Holstein/Neumünster.

Weitere Infos auch unter:
www.onkolotse.de
(Reiter „Schleswig-Holstein“)


Tätigkeiten von Onkolotsen sind:
  • Behutsames Lotsen durch das komplexe Gesundheitssystem und seine Abläufe
  • Sachliche Informationen über PatientInnenrechte, Sozialangelegenheiten und Krankenkassenleistungen
  • „Übersetzung“ von Befunden und Arztberichten in patientInnenfreundliche Sprache
  • Ganzheitliche Stärkung der PatientInnen für einen souveränen eigenverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung
  • Unkomplizierter, direkter und zuverlässiger Beistand für onkologische PatientInnen
  • Persönliche Betreuung und Coaching für KrebspatientInnen und ihre Angehörigen


Diese Onkolotsen sind für Sie sofort bereit:


Flensburg Gabriele Schulze ; Nord-Schleswig-Holstein; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Krebskompass Flensburg e.V.; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.0461-503 26 18

Kiel: Frau N. Hübner; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kiel: Frau I. Schwenger; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neumünster: Frau J. Attrot; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hamburg/Norderstedt: Herr N. Kisselbach Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bad Segeberg: Frau A. Preuße; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fehmarn; U. Filippig; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ahrensburg : Frau B. Beer; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grevelsberg/NRW: Frau Chr. Düllmann; Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Coburg/Bayern Frau S. Fechner: Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Informationen zu der Arbeit von Onkolotsen:

Onkolotsen sind AnsprechpartnerInnen, für alle an Krebs erkrankte PatientInnen, sowie für deren Angehörige. Sie betreuen PatientInnen und Angehörige, informieren und helfen durch die vielen Fragen ihrer Erkrankung und lotsen Betroffene und Angehörige durch das komplexe Gesundheitssystem und dessen Abläufe.

Onkolotsen stehen der/dem onkologischen PatientIn und deren Angehörigen zuverlässig und direkt bei allen Fragen und Belangen zu ihrer Erkrankung und deren vielfältigen Folgen zur Verfügung und helfen PatientInnen so, sich besser mit der neuen Lebenssituation zurecht zu finden.

Von Onkolotsen betreute PatientInnen werden zudem über ihre PatientInnenrechte informiert und können so besser als eigenverantwortliche PartnerInnen im Prozess ihrer eigenen Therapie und Krankheitsbewältigung agieren und mitentscheiden - und somit das eigene Leben, mit und nach Krebs, deutlich sicherer meistern.

Für onkologische PatientInnen bedeutet dies, dass sie weiterführende Informationen zu ihrer Erkrankung zusätzlich durch Onkolotsen erhalten können und darüber hinaus über Ernährungsfragen und alle weiteren, ganz individuellen Fragen und Belange, rund um das Thema Krebs, informiert und betreut werden.

Fragen zu Befunden, Arztberichten, Sozialangelegenheiten und Krankenkassenleistungen können selbstverständlich auch mit dem Onkolotsen durchgesprochen und immer zusammen mit den Ärzten geklärt werden.

"Selbstverständlich werden keine medizinischen oder therapeutischen Empfehlungen von Onkolotsen gegeben, denn das ist alleinige Sache des behandelnden Arztes und seines Teams, aber den Patienten begleiten, stärken, informieren und ihm helfen sich selbstbestimmt und sicher zurecht zu finden, rundet die ganze Therapie ab und sollte, zusammen mit den Ärzten, jedem Patienten zur Verfügung stehen!", betont Andrea Krull


Links/Artikel/Presse zu den von uns ausgebildeten Onkolotsen:

https://medizin-aspekte.de/105757-onkolotse-uebernimmt-in-hamburg-das-ruder/

https://www.abendblatt.de/hamburg/article216335401/Onkolotsin-hilft-durch-die-Untiefen-einer-Krebserkrankung.html?fbclid=IwAR3TpFAF1thRIt98G02xEmtFkWv8ivE96-gyCqxJ9qjU9JLup4JY2oWtH1g

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/100969/Universitaetsklinik-Hamburg-Eppendorf-startet-Onkolotsen-Programm?fbclid=IwAR3nt6DOFjatoqCfD48R8vD8G5INcMV4R0iXUgQiOMlNegCG8x3fxLMqC-Q

https://www.fehmarn24.de/fehmarn/segel-anders-setzen-11255608.html?fbclid=IwAR23C0ib8fY0i7aqF5n_Oit7ROezLqpppIjmXdBLsL6S2eK3_dDsBB0qWeI

https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/brustkrebs/brustkrebsportal-onkolotse-55184996.bild.html

Weitere Artikel zu der Wichtigkeit der Onkolotsen:

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/es-geht-um-existentielle-fragen-optimismus-als-kampfansage-als-onkolotsin-hilft-alexandra-krebspatienten-im-alltag_id_10324943.html

https://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/versorgungsforschung/article/923264/onko-lotsen-orientierung-krebspatienten.html

https://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/onkolotsen-navigieren-durch-den-info-dschungel-id19724551.html

Hier erreichen Sie den Verein

Besucher- und Postadresse:
Eierstockkrebs Deutschland e.V.
Wrangelstr. 12
24539 Neumünster

Tel.: 0800 - 58 925 63

E-Mail: info@eskd.de

www.eierstockkrebs-deutschland.de oder
www.eierstockkrebsdeutschland.de oder www.eskd.de

Unsere telefonischen Sprechzeiten

Dienstag
12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Donnerstag
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
 
Falls wir einmal nicht sofort erreichbar sind, sprechen Sie bitte eine Nachricht auf unseren AB oder kontaktieren Sie uns gerne jederzeit per Mail über unser Kontaktformular!
 
Wir rufen Sie zurück!

SOCIAL-MEDIA

        

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.